Auf dem Bereich des Services und der Wartung von Brandschutzeinrichtungen sind zunehmend unseriöse Firmen aktiv.

Leider ist immer wieder zu erleben, dass darunter unzählige Firmen sind, die keinerlei fachliche Kenntnis aufweisen.

So ist es beispielsweise absolut von Nöten, dass Mitarbeiter die an elektrischen und pneumatischen Bauelementen arbeiten auch das notwendige Fachwissen besitzen um eine seriöse Arbeit zu leisten und die Anlagen und Systeme in einem sicheren Betriebsstatus zu halten.

Es ist niemandem geholfen, wenn Wartungen von fachfremden Personen durchgeführt werden und diese im Ernstfall nicht funktionieren - nur um ein paar Euro zu sparen.

Ein weiterer Irrglaube ist, dass die beauftragte Firma schon haften wird, sollte es aufgrund eines Fehlers von Dieser zu Schlimmerem kommen.

Nur wie soll diese haften, wenn es diese zum Zeitpunkt des Schadens schon nicht mehr existiert oder deren Kapital durch den Schaden postwendend aufgezehrt ist?

Die Auswahl der richtigen Fachfirma obliegt dem Kunden. Dieser muss sich versichern, dass die prüfende Firma auch die notwendige Qualifikation besitzt, nur so kann er sicher sein, dass die Arbeiten so ausgeführt werden, dass die Sicherheit im Gebäude bestmöglich gewährleistet ist.